Instrumentenmechanismen

EnMap Shutter and Calibration Mechanism
  • Rotation eines Spiegelrades zu an 3 präzise Positionen
  • Genauigkeit ± 5 arc min
  • Stabilität ± 1 arc min
  • Operationelle Temperatur zwischen 0°C und 40°C
  • Non-operationelle Temperatur zwischen -20°C und +60°






EnMap SWIR Switch Mirror


Fail-Safe Mechanismus, der es erlaubt den optischen Pfad auf das redundante Instrumente umzuschalten
  • Genauigkeit ± 10 arc min
  • Stabilität ± 1 arc min
  • Operationelle Temperatur zwischen 0°C und 40°C
  • Non-operationelle Temperatur zwischen -20°C und +60°





EnMap Full Aperture Diffuser

Bildet den Eingang des EnMap Instrumentes. Der Mechanismus dient dazu die Nutzlast zu während des Start geschlossen zu halten und ermöglicht darüber hinaus eine Kalibierung des Instruments im Weltraum (Sonnenkalibrierung)
  • Bewegung zweier Klappen für die Erdbeobachtung und Sonnenkalibierung
  • Thermisch stabilisiert durch MLI und thermo-optische Beschichtungen
  • Operationelle Temperatur zwischen -40°C und +60°C,
  • Non-Operationelle Temperatur zwischen -55°C und +70°C





ExoMars Core Sample Handling System

Entwicklung des Core Sample Handling Systems for den Exomars Rover, inklusive Mechanischem Design, Thermaler Auslegung, SImulation, Unterstützung von Herstellung und Test
  • Zwei Mechanismen in einem System:
    • Core Sample Transportation Mechanism (CSTM)
    • Blank Sample Dispenser (BSD)
  • Extrem hohe Anforderungen an Gasdichtheit
  • Sehr niedrige operationelle Temperatur
  • Muss robust gegenüber Marsstaub und -sand sein
  • Intensive Erprobungsphase





© HTS GmbH, HTS is a registered Trademark of the RUAG Schweiz AG